Schlank – heits – mittel: Was Pillen und Pulver bewirken

Deshalb ist der regelmäßige Konsum von Knoblauch für eine gute Allgemeingesundheit sehr empfehlenswert. Die Resultate sind noch besser, wenn Knoblauch am Morgen zum Frühstück gegessen wird.

Wasser hilft beim Abnehmen hervorragend. Experten empfehlen viel Wasser für eine gute Gesundheit und das korrekte Funktionieren unseres Organismus. Pures Wasser ist von großem Nutzen, Sie können jedoch auch andere Getränke mit Wasser trinken.

Abnehmen ist für viele Personen ein wichtiges Ziel. Doch meist ist dies nicht so einfach, ganz besonders wenn Sie nicht daran gewöhnt sind, Sport zu treiben oder eine gesunde Diät zu halten. Deshalb stellen wir Ihnen anchließend gesunde, natürliche Möglichkeiten zum Abnehmen vor.

Die Zitrone ist ein natürliches, sehr effektives Mittel zum Gewichtsverlust. Nach Aussagen von Ernährungsberatern beschleunigt die Zitrone den Stoffwechsel und wir nehmen deshalb ab. Auch für den Verdauungstrakt ist Zitrone sehr gesund. Heißes Zitronenwasser hat eine thermogenetische Wirkung. d.h. dass das es unserem Stoffwechsel hilft, durch Wärme Fett zu verbrennen.

Am besten ist der regelmäßige Konsum von Zitronensaft. Sie können auch Zitronentee oder andere Produkte mit dieser Zitrusfrucht konsumieren. Es gibt viele Möglichkeiten, von den Vorzügen der Zitrone zu profitieren.

Die gewichtsreduzierende Wirkung des Kamillentees ist nicht so bekannt. Kamille in Kombination mit heißem Wasser verhilft einerseits zu einer besseren Verdauung und andererseits wirkt auch diese thermogenetisch wie heißer Zitronensaft.

Wasser hilft beim Abnehmen, da so das Fett, das sich in verschiedenen Körperteilen ansetzt besser verbrennt werden kann. Außerdem werden bei einem adäquaten Wasserkonsum Giftstoffe aus dem Körper ausgeschieden. Manche Experten empfehlen das Trinken von lauwarmem Wasser oder Wasser mit Zimmertemperatur. Es wurde jedoch nachgewiesen, dass kaltes Wasser genauso gut wirkt, Körperfette abzubauen.

Karottensaft hilft ausgezeichnet beim Abnehmen. Nicht so sehr wegen der enthaltenen Nährstoffe, sondern aufgrund der Wirkungen, die er im Körper (insbesondere im Magen) auslöst. Ein Glas Karottensaft am Morgen wirkt sättigend, so benötigen Sie am Vormittag keine Jause.

Für die Zubereitung von Karottensaft verwenden Sie am besten einen Entsafter. Sie können zur Abwechslung auch andere Gemüsesorten oder Früchte dazufügen. So versorgen Sie Ihren Körper gleichzeitig mit verschiedenen Nährstoffen.